In einer Geschäftsfeld, die geprägt ist von disruptiven Ereignissen, schnellem Wandel und asymmetrischen Konkurrenzen, ist die strategische Unternehmenswertsteigerung für jeden Unternehmer von Bedeutung, ganz gleich, ob er bereits den eigenen Exit plant oder das Unternehmen erst aufbaut. Für viele Unternehmer kommt der Verkauf schneller als geplant, deshalb lohnt die Vorbereitung in jedem Fall. Den eigenen Marktwert zu kennen, wirkt sich immer positiv auf die eigene Verhandlungsposition und zukünftige Management Entscheidungen aus.

Alle Unternehmen profitieren von einer Exit Strategie

Wer die Investorenattraktivität immer im Blick hat, wird bessere Personalentscheidungen treffen und die Abhängigkeit von der eigenen Person sowie von einzelnen Mitarbeitern, Zulieferern und Partnern bewusst reduzieren. Weiter werden Prozesse besser dokumentiert und umfassender automatisiert, auch Digitalisierung und technische Reife erfahren zwangsläufig mehr Aufmerksamkeit, statt auf einen unbestimmten Zeitpunkt in der Zukunft verschoben zu werden. Effizienz, Produktivität und Skalierbarkeit beeinflussen jede Entscheidung und sorgen dafür, dass das Unternehmen nicht nur schneller wächst, sondern auch profitabler wird – alles Aspekte, die ein Unternehmen in den Augen eines Investors attraktiv machen.

Entscheidend vor allem für KMUs: Die strategische Unternehmenswertsteigerung

Ein Verkauf entlang finanzieller KPI’s lohnt sich für Investoren fast ausnahmslos für Unternehmen über einem Umsatz von 20 Millionen. Unterhalb dieser Grenze ist der Aufwand für Investoren hoch, die Gewinne bleiben gering. Umso wichtiger ist deshalb die strategische Unternehmenswertsteigerung. Kleine und mittelständische Unternehmen werden vor allem aufgrund ihrer strategischen Bedeutung von entsprechenden Investoren gekauft und sollten deshalb gezielt an dieser arbeiten.

Die Antwort auf die Frage, wann der richtige Zeitpunkt für die Vorbereitung des Firmenverkaufs ist, lautet deshalb immer: jetzt. Ganz gleich, ob der Zeitpunkt des Verkaufs bereits absehbar ist oder noch in ferner Zukunft ist – von der strategischen Analyse profitiert jedes Unternehmen.

Wenn es ganz schnell gehen muss: der Highway to sell

Nicht alle Eigentümer sehen sich in der komfortablen Ausgangsposition, den eigenen Verkauf von langer Hand planen zu können. Manchmal muss es aus Alters- oder Krankheitsgründen ganz schnell gehen. Auch bei einem solchen »Emergency Exit« trägt die Analyse der strategischen Schlüsselbereiche dazu bei, die Verkaufbarkeit sicherzustellen und die Potenziale kurzfristiger Wertsteigerungsprogramme effizient einzusetzen. Trotz des Zeitdrucks kann so eine gute Transaktionssicherheit erzielt und das Verkaufsmultiple entsprechend erhöht werden.